NTZ+ Leserbriefe

Lebenslaute gegen Drohnenmord

Peter Främke, Neckartailfingen. Zum Artikel „Ziviler Ungehorsam und schöne Musik vor der US-Kaserne“ vom 30. August. Welch ein erfreulicher Artikel in der Nürtinger Zeitung: Ausführlich und sachlich wurde über ein friedliches und bewegendes Ereignis vor dem US-Africom in Stuttgart-Möhringen berichtet, als die 80 Musiker der „Lebenslaute“ wieder einmal mit ihrem „Schlussakkord gegen Drohnenmord“ das Ende der gezielten Morde ohne Gerichtsurteil durch weltweit eingesetzte US-Killerdrohnen forderten.

Im Africom werden die Todeslisten der angeblichen Terroristen zusammengestellt, einmal pro Woche von US-Präsident Obama „abgesegnet“ und dann von Joystick-Piloten in Nevada „ausgeführt“ – technisch gelenkt durch den US-Stützpunkt Ramstein in Deutschland. Auch dort haben die Lebenslaute schon musiziert, weil die Bundesregierung dieses Unrecht geschehen lässt, obwohl es gegen das Deutsche Grundgesetz verstößt.

Noch schlimmer: Auch die Bundeswehr soll bald eigene Drohnen erhalten, damit Deutschlands „Weltgeltung“ noch wirksamer praktiziert werden kann. Auch die SWR-Landesschau hat in mehreren Beiträgen über Africom und die Lebenslaute berichtet und auch ...

NTZ+

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie weiter:

Digital Basis

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Monatlich kündbar
  • Mit PayPal bezahlen

9,90 €
monatlich

Digital Tagespass für 24 Std.

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Zugang zum E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Mit PayPal bezahlen

1,90 €
einmalig

Digital Voll

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Jeden Tag (Mo.-Sa.) die digitale Zeitung als E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Vorabend Ausgabe als E-Paper
  • Sport am Wochenende
  • Monatlich kündbar
  • Mit Paypal bezahlen

ab 4,90 €
monatlich

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Zur Startseite