Schwerpunkte

Region

Neue Stelle in Wolfschlugen für Neuzugänge aus der Ukraine

19.05.2022 05:30, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wolfschlugen stockt ab dem 1. Juni das Integrationsmanagement in der Gemeinde mit einer zusätzlichen 30-Prozent-Stelle auf. Es könnten bis zu 80 Personen aus der Ukraine im Ort untergebracht werden.

WOLFSCHLUGEN. Einstimmig hat sich der Gemeinderat Wolfschlugen am Montagabend dafür ausgesprochen, bereits ab dem 1. Juni eine Mitarbeiterin zu finanzieren, die sich mit einer 30-Prozent-Stelle zusätzlich zur aktuellen Integrationsmanagerin Ute Holder um die Eingliederung der Geflüchteten kümmert und ausschließlich in Wolfschlugen tätig sein wird. Die Stelle soll zunächst auf ein Jahr befristet werden und wird die Gemeinde monatlich rund 2500 Euro kosten inklusive aller Abgaben. Bürgermeister Matthias Ruckh ist sich indes sicher, dass es für die Stelle eine Förderung geben wird. Im Idealfall würden der Gemeinde die Kosten sogar in vollem Umfang erstattet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Krieg in der Ukraine