NTZ+ Neuffen

Versuchter Totschlag vor Gericht: War Vorfall in Neuffen nur ein Versehen?

Ein 19-Jähriger soll am Neuffener Bahnhof versucht haben, einen 25-Jährigen mit einem Teppichmesser umzubringen. Der Angeklagte beteuert jedoch, dass die Schnittwunde ein Versehen war. Das Messer ist verschwunden. Doch es erhärtet sich der Verdacht, dass jemand es beseitigt hat.

Ein 19-Jähriger muss sich vor dem Stuttgarter Landgericht wegen versuchten Totschlages in Neuffen verantworten. Foto: NZ-Archiv

NEUFFEN/STUTTGART. Ein 19-Jähriger aus einer Kreisgemeinde soll im Mai dieses Jahres auf dem Gelände der Neuffener Bahnhofskneipe einen jungen Mann mit einem Teppichmesser am Hals verletzt haben. Die Wunde war zwar nicht lebensbedrohlich, doch die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Angeklagte das 25-jährige mutmaßliche Opfer töten wollte. Seit Dienstag muss sich der Angeklagte vor der vierten großen Jugendstrafkammer des Stuttgarter Landgerichts wegen versuchten Totschlags verantworten.

Der Angeklagte beteuert, dass er sein mutmaßliches Opfer mit dem Messer lediglich habe ...

NTZ+

Zugang wählen und weiterlesen:
Alle Angebote jederzeit kündbar!

Digital Basis

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Monatlich kündbar
  • Mit PayPal bezahlen

10,90 €
monatlich

Digital Voll mit E-Paper

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Jeden Tag (Mo.-Sa.) die digitale Zeitung als E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Vorabend Ausgabe als E-Paper
  • Sport am Wochenende
  • Monatlich kündbar
  • Mit Paypal bezahlen

ab 4,90 €*
monatlich

*Im ersten Monat 4,90 €, 3 weitere Monate für 9,90 € mtl., danach 26,50 € mtl.

Digital Tagespass für 24 Std.

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Zugang zum E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Mit PayPal bezahlen

2,20 €
einmalig

Alle Angebote in der Übersicht:
Angebote vergleichen

Sie sind bereits Abonnent?
Hier einloggen

Zur Startseite