NTZ+ Nürtingen

Nach Attacke auf Ochsenbrunnen in Nürtingen: Noch keine Hinweise auf Täter

Bislang hat die Polizei noch keine Hinweise darauf, wer den Ochsenbrunnen am Schillerplatz in Nürtingen in der Nacht auf den 8. Mai unter anderem mit Bitumen, einer Art Teer, verschandelt hat. Das teilte Christian Wörner, ein Sprecher des Reutlinger Polizeipräsidiums, am Montag mit. Längst sprudelt wieder das Wasser aus dem Brunnen. „Es kam glücklicherweise zu keinen weiteren Schäden, sodass es bei dem geschätzten Schadensbetrag von rund 4000 Euro geblieben ist“, sagt Stadt-Pressesprecher Clint Metzger. Dies war damals vor allem dem beherzten und schnellen Eingreifen der Mitarbeiter des städtischen Bauhof-Teams zu verdanken, die am Sonntagmorgen gleich angerückt waren. Die Stadt hatte für Hinweise zu den Tätern 500 Euro ausgesetzt. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden weiterhin gebeten, sich beim Polizeirevier in Nürtingen unter Telefon (0 70 22) 9 22 40 zu melden. km

In Verbindung stehende Artikel:Nürtinger Ochsenbrunnen mit Teer verunstaltet - 09.05.2022

NTZ+

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie weiter:

Digital Basis

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Monatlich kündbar
  • Mit PayPal bezahlen

9,90 €
monatlich

Digital Tagespass für 24 Std.

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Zugang zum E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Mit PayPal bezahlen

1,90 €
einmalig

Digital Voll

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Jeden Tag (Mo.-Sa.) die digitale Zeitung als E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Vorabend Ausgabe als E-Paper
  • Sport am Wochenende
  • Monatlich kündbar
  • Mit Paypal bezahlen

ab 4,90 €
monatlich

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Zur Startseite