Schwerpunkte

Region

Kein generelles Tempo 30 auf Frickenhäuser Ortsdurchfahrt

27.01.2022 05:30, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch der Frickenhäuser Gemeinderat befasste sich am Dienstag mit dem Lärmaktionsplan. Geschwindigkeitsbegrenzungen für die kompletten Durchfahrten der drei Ortsteile soll es nicht geben. In Frickenhausen selbst wird nur auf der Unteren Straße reduziert.

Brennpunkt Rösslekreuzung: In Frickenhausen soll nur der Beginn der Unteren Straße in Richtung Tischardt vorerst zur Zone mit Tempo 30 werden. Eine solche Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Achse Nürtingen–Neuffen soll es am Ortseingang Linsenhofen geben. Foto: Holzwarth
Brennpunkt Rösslekreuzung: In Frickenhausen soll nur der Beginn der Unteren Straße in Richtung Tischardt vorerst zur Zone mit Tempo 30 werden. Eine solche Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Achse Nürtingen–Neuffen soll es am Ortseingang Linsenhofen geben. Foto: Holzwarth

FRICKENHAUSEN. Als „Handlungsreisenden in Sachen Lärmschutz“, bezeichnete sich Martin Reichert am Dienstagabend in der Gemeinderatssitzung. Damit erklärte der Verkehrsexperte vom Büro Modus Consult sein deutlich verspätetes Eintreffen in der Festhalle des Erich-Scherer-Zentrums. Tatsächlich tingelt er gerade innerhalb der Verwaltungsgemeinschaft Nürtingen von Rat zu Rat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit