Schwerpunkte

Region

Geldautomat in die Luft gesprengt

06.11.2018 00:00, Von Thomas Krytzner und Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In einer Bankfiliale im Schlaitdorfer Rathaus lösten Unbekannte eine Explosion aus – 150 000 Euro Sachschaden

Unbekannte sprengten am Montagmorgen den Geldautomaten der Kreissparkasse im Rathaus in die Luft. Der Schaden beläuft sich auf rund 150 000 Euro. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur.

Am frühen Montagmorgen wurde der Geldautomat in einer Sparkassenfiliale im Schlaitdorfer Rathaus gesprengt.  Foto: 7aktuell.de/ Adomat
Am frühen Montagmorgen wurde der Geldautomat in einer Sparkassenfiliale im Schlaitdorfer Rathaus gesprengt. Foto: 7aktuell.de/ Adomat

SCHLAITDORF. Es ist Montagmorgen, kurz vor 5 Uhr. Die Welt in Schlaitdorf scheint noch in Ordnung, als plötzlich ein lauter Knall die Gemeinde erschüttert. Unbekannte Täter hatten den Geldautomaten der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen (KSK) im Rathaus gesprengt. Mit wie viel Beute die Täter geflüchtet sind, konnten weder die Polizei noch die KSK-Pressestelle gestern sagen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region