Schwerpunkte

Region

Beim Verkehrskonzept für Wolfschlugen hilft nun ein Fachplaner

22.09.2022 05:30, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Für die Entwicklung eines Nahmobilitätskonzepts für Wolfschlugen kauft sich die Gemeinde für 44 030 Euro die Expertise des Ludwigsburger Fachplanungsbüros BS Ingenieure ein. Untersucht werden auch die Parkraumsituation sowie die Wege für Fußgänger und Radfahrer.

Ein neues Parkraum-Management für Wolfschlugen soll auch zum Nahmobilitätskonzept gehören, das nun erarbeitet wird.  Foto: Holzwarth
Ein neues Parkraum-Management für Wolfschlugen soll auch zum Nahmobilitätskonzept gehören, das nun erarbeitet wird. Foto: Holzwarth

WOLFSCHLUGEN. Der Wolfschlüger Gemeinderat hat bei der Einteilung der Prioritäten für die kommenden Projekte das Thema Verkehr ganz oben angesiedelt. Ein Arbeitskreis Verkehrskonzept mit Vertretern aller Fraktionen hat sich bereits mehrmals getroffen und die ersten Grundlagen für ein Nahmobilitätskonzept erarbeitet. Gesucht wurde zunächst noch nach einem Fachmann, der als Partner mit seiner Expertise das Projekt unterstützen kann. An einer Besprechung bereits teilgenommen hat Frank Schäfer, der Geschäftsführer vom Fachplanungsbüro BS Ingenieure aus Ludwigsburg. Er wurde nun in der Gemeinderatssitzung am Montagabend ausgewählt, um die Entwicklung des Mobilitätskonzepts professionell zu begleiten. Einstimmig billigte der Rat die dafür veranschlagten Kosten in Höhe von 44 030 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit