Schwerpunkte

Region

Bei Kirchturmsanierung in Aichtal-Neuenhaus wurde Zeitkapsel von 1973 geöffnet

12.05.2022 05:30, Von Melanie Ludwig — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Neuenhaus werden der Kirchturm und das Chordach saniert. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf rund 900 000 Euro. Im Zuge der Sanierung wurde eine Zeitkapsel aus der Turmzier entnommen. Mehr Bilder finden Sie in unserer Bilderstrecke.

Andreas Walz von der Firma Uhren-Walz mit einem Teil der Turmzier (links) und Pfarrer Ralf Sedlak (rechts) mit der entnommenen Zeitkapsel vor der Kirche in Neuenhaus. Foto: Just
Andreas Walz von der Firma Uhren-Walz mit einem Teil der Turmzier (links) und Pfarrer Ralf Sedlak (rechts) mit der entnommenen Zeitkapsel vor der Kirche in Neuenhaus. Foto: Just

AICHTAL-NEUENHAUS. Die evangelische Kirche „Zu unserer lieben Frau“ in Neuenhaus zeichnet sich optisch vor allem durch ihren langen und bunten Kirchturm aus. Um die 7200 Ziegel, in verschiedenen Grün, Gelb- und Brauntönen, bekleiden das Dach des Turms. Als sich 2018 dann zwei Ziegel lösten und zu Boden fielen, wurde dabei auch ein Teil des Dachs beschädigt. Nach anschließender Prüfung wurde klar, dass sich der Turm, dessen Dachstuhl aus dem 14. Jahrhundert stammt, allgemein in keinem guten Zustand befindet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit