Schwerpunkte

Leserbriefe

Wie viel Arbeitslose gibt es wirklich?

04.07.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rainer Hauenschild, Plochingen. Von den tatsächlichen Arbeitslosenzahlen redet weder Bundeskanzlerin Frau Merkel noch Bundesminister Scholz. Die Bundesagentur für Arbeit hat nur die offizielle Arbeitslosigkeit von 3 409 980 veröffentlicht, die nicht gezählten Arbeitslosen (1 135 797) wurden nicht mitgezählt. Tatsächlich haben wir eine Arbeitslosenzahl von 4 545 777.

Und zwar deshalb: Die nicht gezählten Arbeitslosen lassen sich so aufschlüsseln: Älter als 58 (beziehen ALG II), etwa 35 000; älter als 57 (beziehen ALG I nach Paragraf 428 des Sozialgesetzbuches III), 29 668; Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten), 326 798; berufliche Weiterbildung, 236 781; Eignungsfeststellungs- und Trainingsmaßnahmen (zum Beispiel Bewerbungstraining), 48 390; Aktivierung und berufliche Eingliederung (etwa private Arbeitsvermittlung), 67 795; Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, 14 646; kranke Arbeitslose (nach Paragraf 126 Sozialgesetzbuch III), 27 848.

Leserbriefe