Schwerpunkte

Leserbriefe

Wem nützt die Verkehrsinsel?

23.12.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Barbara König, Nürtingen.

Vor wenigen Tagen fand das Rätselraten über das Ziel der Straßenbauarbeiten in der Plochinger Straße ein Ende: eine Verkehrsinsel mitten auf der Straße am Fußgängerüberweg zur Bahnhofsunterführung. Welchen Nutzen soll dieses Verkehrshindernis haben? Mir ist nichts bekannt, dass es an diesem Überweg bislang zu Unfällen gekommen wäre. Weder als Fußgängerin noch als Radfahrerin habe ich dort brenzlige Situationen erlebt. Wie soll aus Richtung Neuffener Straße sicheres Abbiegen von Radfahrern zur Saubachunterführung, von Pkws in den DB-Parkplatz funktionieren? Welchen Zweck soll die Fahrbahnmarkierung zwischen Abzweigung zum BayWa-Gelände und dem Fußgängerüberweg haben? Wie soll man mit dem Pkw, von der Rümelinstraße kommend, in den Parkplatz der Seegrasspinnerei abbiegen? Auffahrunfälle sind damit vorprogrammiert, zumal Blinken vor dem Abbiegen außer Mode gekommen ist. An die große Zahl von radelnden Schülern in diesem Bereich haben die Straßenplaner offensichtlich überhaupt nicht gedacht.

Leserbriefe