Schwerpunkte

Leserbriefe

Viele Versprechungen – keine Veränderung

15.06.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kuno Giesel, Nürtingen. Zum Artikel „Wird Wahlkampf-Thema bald Realität?“ vom 5. Juni. „Einen Mehrwert für die Bürger von Nürtingen und eine Belebung der Stadtkultur“. Ähnliches wird uns seit Jahren immer wieder versprochen. Schon vor 20 Jahren, als die Kastanien in der Alleenstraße gefällt wurden; aber auch mit anderen Projekten. Dennoch ging es mit der Stadt eher bergab. Verständlich, wenn man diesen Argumenten nicht mehr blind vertraut. All die Bestrebungen helfen auch wenig, wenn die Eigentümer der Gebäude dort andere Vorstellungen haben. Hat man in der Alleenstraße gesehen. Die Renovierungen, Um- und Neubauten dienten eher der Gewinnung von besserer Wohnfläche.

Mit den Bauarbeiten der Stadtwerke und der zeitweisen Sperrung einzelner Straßen wird sich zeigen, ob wir auf diese Verkehrsachse gut verzichten können, wie sich der Verkehr dadurch entwickeln wird. Er wird sich verlagern, weniger wird es dadurch nicht werden. Auch nicht, wenn Nürtingen es schaffen sollte, wieder attraktiver zu werden. Für größere Einkäufe eignet sich das Auto doch noch besser als Fahrrad oder ÖPNV.

Leserbriefe

Gut dotierte Beamtenposten

Albrecht Dürner, Neckartailfingen. Zum Artikel „Lukrative Beamtenstellen“ vom 4. Mai. Ein sehr zweifelhaftes Vorgehen der noch amtierenden Bundesregierung wird beschrieben.

Schaffung von zusätzlichen B 8-Besoldungsstellen – 71 an der Zahl – dotiert mit mindestens 8300 Euro monatlich, eher…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe