Schwerpunkte

Leserbriefe

„The Länd“-Kampagne kostet Bürger viel Geld

11.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gerhard Wenger, Nürtingen. Zum Artikel „,The Länd‘ will international auftrumpfen“ vom 30. Oktober.

Welche Krankheit beziehungsweise Pandemie ist in den Köpfen unserer Landesvertreter und Wirtschaftsbosse in unserem schönen Land Baden-Württemberg plötzlich ausgebrochen? Wir Schwaben und Badener sind jetzt „THE LÄNDLER“ geworden! – Toll. Dieser ganze Blödsinn kostet den steuerzahlenden Bürger mehr als 20 Millionen Euro! Für Schulen, Alten- und Pflegeheime zum Beispiel fehlt das Geld! Unsere Landesregierung, allen voran unser „Landesvater und Oberschwabe“, Ministerpräsident Kretschmann, ist sich für so einen Schwachsinn nicht zu schade. Ich bete: „Herr wirf Hirn ra“. Ich wünsche allen „THE LÄND“-Machern mehr Verantwortung gegenüber ihren Bürgerinnen und Bürgern!

Leserbriefe