Leserbriefe

Pflegepersonal und Ärzte verdienen Lob

24.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Andreas Kress, NT-Reudern. Da in Leserbriefen häufig getadelt und negativ beurteilt wird (ob berechtigt oder nicht), möchte ich über meine positiven Erfahrungen während eines Aufenthaltes im Nürtinger Krankenhaus berichten. Im Januar 2017 wurde ich in die Medius-Klinik auf dem Säer in Nürtingen als Patient eingewiesen. Die notwendig gewordene Operation in der Wirbelsäulenchirurgie stand an. Bereits in der Notaufnahme erlebte ich Ärzte wie auch Pflegekräfte, die mit ihrer kompetenten und freundlichen Art dazu beitrugen, Ängste abzubauen und Vertrauen zu schaffen.

Sowohl die Anästhesie als auch der Operateur nahmen sich Zeit, über die bevorstehende OP zu informieren und Fragen zu beantworten. Nach einer aufwendigen Operation erlebte ich auf der Station 8 Pflegekräfte, die neben ihrer Kompetenz viel Einfühlungsvermögen zeigten und mit Freundlichkeit alles erträglicher machten. Die Verpflegung war ausgewogen und sehr schmackhaft und auch Wünsche wurden berücksichtigt. Nach einer erfolgreichen Operation und dank der guten Pflege macht die Genesung bereits die ersten Fortschritte. Mein Dank gilt allen an der Behandlung beteiligten Ärzten und Pflegekräften für die sehr gute operative und pflegerische Arbeit.

Leserbriefe

E-Mobilität: Ein tot geborenes Kind

Hartmut Schewe, Aichtal-Neuenhaus. Zum Leserbrief „Erfolgversprechende Anstrengungen“ vom 6. Juli. Herr Rall hat recht, wenn er meint, jeder, der sich in die Debatte um die Zukunft der Energieversorgung einschaltet, möge sich um die Technik kümmern. Das reicht aber nicht. Die erste Frage ist…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe