Schwerpunkte

Leserbriefe

Impfung war sehr gut vorbereitet

16.01.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Helmut Frick, Nürtingen. Wir gehören zur Altersgruppe der über 80-Jährigen und haben uns von Anfang an entschlossen an den Schutzimpfungen gegen Corona teilzunehmen. Unsere Tochter und unser Schwiegersohn haben uns computermäßig zur Impfung angemeldet und als Impfort Stuttgart ausgesucht. Zum ersten Impftermin am 8. Januar um 19 Uhr wurden wir von unserem Sohn nach Stuttgart in die Liederhalle gefahren. Wir wurden sehr angenehm vom Gesamtklima dort überrascht. Unsere anfänglichen Bedenken waren sofort verschwunden. Nach dem freundlichen Empfang und der Registrierung bei der Anmeldung wurden wir von hilfsbereiten und immer sehr freundlichen Mitarbeitern im Impfzentrum zum jeweils nächsten Ort begleitet. Weil wir Rollator-bedingt waren, wurden wir zum Fahrstuhl gebracht und im Untergeschoss wieder von anderen Mitarbeitern zur nächsten Stelle begleitet.

lm Arztgespräch wurden wir über den gesamten Impfvorgang informiert und dort wurden auch unsere Fragen fachgerecht beantwortet. Danach wurden wir in eine der zahlreichen Impfstellen geleitet und von einer Ärztin geimpft und der Eintrag in unseren Impfausweis vorgenommen. Uns wurde angeboten die Möglichkeit zum Ausruhen in einer großen Halle anzunehmen, falls wir das wünschen würden. Nach gut einer halben Stunde war alles erledigt und wir konnten wieder nach Hause fahren.

Unser großes Lob möchten wir allen Mitarbeitern und Ärzten zollen. So eine Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft ist in der heutigen Zeit nur selten anzufinden. Diese Menschen, die von morgens bis spät in den Abend diesen schweren Dienst tun, verdienen unsere Hochachtung und Dank. Wir werden an unserem zweiten Termin am 30. Januar wieder nach Stuttgart fahren und die dortige Freundlichkeit wieder gern wahrnehmen.

Leserbriefe

Grüne verbieten keine Einfamilienhäuser

Gerhard Härer, Aichtal-Neuenhaus. Zum Leserbrief „Das Ende des Einfamilienhauses“ vom 22. Februar. „Es ist einfach albern“ meinte Ministerpräsident Kretschmann dieser Tage, dass irgendjemand in Deutschland verbieten wolle, dass Menschen Einfamilienhäuser bauen dürfen. Und es ist nachweislich…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe