Leserbriefe

Hundedreck in der Innenstadt

19.10.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eli Evi Klett, Nürtingen. Mit Hundekot ins Theater/Konzert/Kabarett – in Nürtingens Altstadt ist dies gut möglich.

Tolle Hundebesitzer lassen ihre Hunde im Schutze der Dunkelheit, aber auch tagsüber im Bereich der Laurentiuskirche, des Staatlichen Schulamts und des Theaters im Schlosskeller ihre „Geschäfte“ machen und stehlen sich davon, ohne dass sie die Hinterlassenschaften ihrer Haustiere beseitigen, wie es sich eigentlich gehört.

Während der diesjährigen Opern-Air-Festspiele beispielsweise musste der Bühnenbereich am Spielort bei der Laurentiuskirche vor jeder Probe, jeder Vorstellung abgesucht werden, damit die Mitwirkenden nicht in immer neue Hundehaufen tappten.

Seit Beginn der neuen Spielzeit im Theater im Schlosskeller brachten wieder mehrfach nichts ahnende Zuschauer frischen Hundedreck an den Schuhen in die Räumlichkeiten. Durch herabfallendes Herbstlaub sind diese Tretminen nicht rechtzeitig erkennbar und schon hat jemand den Hundedreck an den Schuhen, bringt dies nichtsahnend ins Gebäude, in den Zuschauerraum, zum Leidwesen der persönlich Betroffenen, aber auch der ehrenamtlich Tätigen, die alles wegputzen müssen.

Leserbriefe

Klimaschutz und die deutschen Ansätze

Hartmut Gerhardt, Wolfschlugen. Zum Artikel „Es kommen panische Gefühle auf“ vom 12. November. Wer die Augen vor den Folgen des Klimawandels nicht verschließt, kann die Gefühle von Winfried Kretschmann gut verstehen. Wir können froh sein, einen Ministerpräsidenten zu haben, der auf der einen…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe