Leserbriefe

Hin zur vielfältigen Gesellschaft

05.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Maike Pfuderer, Stuttgart. Zum Artikel „Papi und Papa“ vom 23. August. Urlaubszeit – Zeit, um auch die Heimatzeitung wieder richtig lesen zu können. Und so habe ich mich am 23. August ganz besonders über die „Seite drei“ gefreut. Papi und Papa haben eine Familie gegründet. Ein ganz normales Familienbild im Jahr 2019 hier in Baden-Württemberg.

Mein Dank geht hier an die Nürtinger Zeitung, die so, zum wiederholten Mal, einen Beitrag für die Vielfalt geleistet hat. Fast auf den Tag genau vor 15 Jahren erschien in dieser Zeitung ein Artikel mit dem Titel „Schluss mit dem Versteckspiel: Renée-Maike lebt ihren Traum“ Ist Transsexualität in der schwäbischen Kleinstadt ein Tabuthema?

Damals noch etwas Besonderes, sind wir alle in diesen 15 Jahren einen weiten Weg zu einer vielfältigen Gesellschaft gegangen und gehen ihn weiter!

Leserbriefe

Wasen-Pläne noch mal genau überdenken

Anke Gottschling, Nürtingen. Zum Artikel „OB legt sich für die Wasen-Pläne ins Zeug“ vom 28. November. Ich und meine zwei Kinder wohnen sehr gerne in Nürtingen am Neckar. Mit Erschrecken habe ich kurz vor der Sitzung am 26. November im Rathaus und dann auch dort von den Plänen für den Wasen…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe