Schwerpunkte

Leserbriefe

Herr Kurz führt einen fairen Wahlkampf

21.10.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Manuel Bunte, Aichtal-Grötzingen. Zum Leserbrief „Kurz mal ein paar Dinge verschwiegen“ vom 14. Oktober. Sebastian Kurz hat seit Februar einen sehr fairen und vorbildlichen Wahlkampf geführt. Er hat sich für die Anliegen der Bürger starkgemacht, zugehört und seine Ideen vorgestellt. Auch wie er seine Visionen umsetzen möchte, hat Kurz erwähnt. Es war ein engagierter Wahlkampf, wie es einen in Aichtal wohl noch nie gegeben hat – bis zum Abend des ersten Wahlgangs.

Offensichtlich haben der Amtsinhaber und seine Unterstützer erst am Wahlabend den Ernst der Lage erkannt. Denn erst nach dem sehr knappen Ergebnis von nur 16 Stimmen wurde die Schlammschlacht gegen Herrn Kurz eingeläutet. Wer die Leserbriefe der vergangenen Wochen über die Bürgermeisterwahl in Aichtal gelesen hat, braucht sich nicht wundern, wenn sich bald niemand mehr für ein politisches Amt bewerben möchte. Wenn Bürger wie Herr Schönberger, wie von ihm behauptet, einen hohen Wert auf den Charakter setzen würden, hätte er sich direkt mit Herrn Kurz auseinandergesetzt und nicht in der Öffentlichkeit die alten Geschichten ausgekramt, zu denen Herr Kurz sich übrigens schon vor fast zehn Jahren öffentlich in der Nürtinger Zeitung erklärt hat.

Leserbriefe

Russland und der Westen

Hartmut Schewe, Aichtal-Neuenhaus. Zum Leserbrief „Erweiterung der Nato war nicht vorgesehen“ vom 14. November. Harmoniesoße über einen Wortbruch zu gießen macht ihn nicht besser. Absprachen und Versprechen haben durchaus in der Politik ihre Bedeutung. Da helfen auch keine Wortklaubereien. Wie…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe