Schwerpunkte

Leserbriefe

Hektik beim Abbruch des Hölderlinhauses

26.09.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wolf Remppis, Nürtingen. Zum Artikel „Kran in der Neckarsteige“ vom 17. September. Der Abbruch des Hölderlinhauses hat begonnen. Die Arbeiten laufen bereits auf Hochtouren. Die Stadt Nürtingen hat es jetzt offensichtlich sehr eilig und will schnell Fakten schaffen, die nicht mehr rückgängig zu machen sind. Etwas langsamer arbeiten da die Mühlen der Aufsichtsbehörde. Mein Widerspruch gegen die Abbruchgenehmigung des Hölderlinhauses und der Baugenehmigung des neuen VHS-Verwaltungshochhauses vom 4. April liegt seit Anfang Mai „unbearbeitet“ (man weiß nichts Genaues) beim Regierungspräsidium Stuttgart. Am Montag dieser Woche wurde mir von der Sachbearbeiterin am Regierungspräsidium Stuttgart auf Nachfrage mitgeteilt, dass der Widerspruchsbescheid „in den nächsten Wochen“ beschieden wird. Bis dahin ist das Hölderlinhaus höchstwahrscheinlich abgebrochen. Ein Schelm, wer da einen Zusammenhang sieht und Böses denkt.

Leserbriefe

Die Konsequenzen bleiben nicht aus

Reinmar Wipper, NT-Roßdorf. Zu den Artikeln „Das andere Abitur“ und „Abitur in Ausnahmezeit der Pandemie“ vom 3. Mai. Seit Corona übertreffen sich Politiker und Medien sowie etwa 50 Millionen Virologen, Statistiker und Propheten darin, diese Krise gesund und zu einem guten Ende zu beten. Im…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe