Leserbriefe

Gebräuchliche Form der Verschleierung

20.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Maike Pfuderer, Stuttgart. Zum Leserbrief „Burka erniedrigt Frauen“ vom 6. September. Die Burka ist eine in Teilen des Islam gebräuchliche Form der Verschleierung und hat so den Schutz durch Artikel 4 des Grundgesetzes. Sie steht damit auf einer Ebene mit dem Habit einer Ordensfrau und der Haube einer Diakonisse. Damit ist zum Thema Verbot im Grunde alles gesagt.

Was mich an diesem Leserbrief jedoch im Weiteren ärgert ist die Beliebigkeit, mit der sich hier eine Vertreterin der neuen Rechten bei den links-liberalen bis linken Bürgerrechtlerinnen bedient und meint ihre offensichtliche Islamophobie damit rechtfertigen zu können. Aber sie geht noch einen Schritt weiter. Sie erlaubt, fast möchte ich schreiben erdreistet sich, die amerikanische Kommunistin Angela Davis zu kapern. Angela Davis ist als farbige, offen lesbisch lebende Genderwissenschaftlerin nun wirklich das lebende Gegenmodell zu jedweder engstirnigen Phobie.

Leserbriefe

Petrus war verheiratet

Jan Fitzner, Wendlingen. Zum Artikel „Zölibat: Papst enttäuscht Reformwillige“ vom 13. Februar. Warum nur Männer katholische Priester werden können, erklärt der Katechismus der Katholischen Kirche in Absatz 1577: „Jesus, der Herr, hat Männer gewählt, um das Kollegium der zwölf Apostel zu bilden…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe