Schwerpunkte

Leserbriefe

Frauenquote für Bauarbeiter?

26.04.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fritz Immel, Neckartailfingen. Zum Artikel „Merkel bremst die Quotenfrauen ganz schön aus“ vom 19. April. Warum eine Frauenquote nur für Aufsichtsräte und Vorstände? Wenn eine Frauenquote, dann für alle – auch für Bauarbeiter, Lagerarbeiter, Kanalreiniger, Meister und Abteilungsleiter.

Eine Frauenquote nur für die lukrativen Posten in der obersten Führungsebene wäre eine arge Benachteiligung der Männer in Unternehmen mit geringem Frauenanteil. Wenn eine gesetzliche Frauenquote eingeführt wird, dann brauchen wir auch eine Männerquote. Denn in allen Bereichen, die mit Familie, Kindern, Alten und Kranken zu tun haben, gibt es nur wenige Männer. Mit ein bisschen Nachdenken sollte man eigentlich erkennen, wie unsinnig die ideologische Gleichmacherei von Männern und Frauen ist. Was als gesetzliche Frauenförderung daherkommt, ist wohl eher eine Rosinenpickerei der Feministinnen.

Leserbriefe

Die Feinde der Demokratie

Dirk J. Backe, Beuren. Leserbrief zum Kommentar „Kampf für die Demokratie“ vom 21. November. Herr Feyder bringt es auf den Punkt, hat die wahren Motive der AfD gnadenlos entlarvt. Alexander Gauland ist ein alter, unverbesserlicher Mann, der diese „Rechten“ im Bundestag immer noch anführt. Wird…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe