Schwerpunkte

Leserbriefe

Flüchtlinge heute und Vertriebene damals

26.07.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Barbara Mugrauer, NT-Neckarhausen. Zum Artikel „Bürgerentscheid und Einzelinteressen“ vom 29. Juni. Was bitte hat der Bürgerentscheid mit der Flüchtlingssituation von damals zu tun? Ich finde es vermessen, immer wieder den Vergleich von der heutigen Flüchtlingsproblematik und der Geschichte unserer Eltern und Großeltern zu hören! Man sollte nicht vergessen: Die Flüchtlinge von damals waren Vertriebene, die ihr Hab und Gut hinter sich ließen! Ihnen wurde kein roter Teppich zum Empfang ausgerollt! Diese Vertriebenen haben bei null angefangen ihre Existenz wieder aufzubauen und waren beteiligt am Wiederaufbau von unserem Deutschland! Ich bitte aus Respekt vor unseren Eltern und Großeltern dieses nicht zu vergessen und mit der heutigen Flüchtlingssituation gleichzustellen!

Leserbriefe

Sie predigen Wasser und trinken Wein

Roswitha Oberländer, NT-Oberensingen. Zum Artikel „Franziskus will keine ,Vogel-Strauß-Politik‘“ vom 11. Juni. „Im Gehorsam akzeptiere ich seine Entscheidung, so wie ich es ihm versprochen habe.“ Kardinal Marx ordnet sich den Anweisungen des Papstes unter. Wem ordnet sich der Papst als Oberhaupt…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe