Leserbriefe

Fehlt den Teilorten die Lobby?

10.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Marc Henzler, NT-Raidwangen. Zum Artikel „Stadt äußert sich zur Sperrung der B 313“ vom 4. Oktober. Was haben sich die Verkehrsplaner in Nürtingen eigentlich gedacht? Wohl nicht viel, da die einspurige Verkehrsführung auf der Metzinger Straße die Bewohner der Kernstadt nicht sehr tangiert.

Allerdings können Bürger aus Großbettlingen, Neckarhausen oder Raidwangen schon nach wenigen Tagen eines konstatieren: Wenn möglich nicht mehr nach Nürtingen fahren! Dumm nur für diejenigen, die täglich zum Bahnhof oder zum Arbeitsplatz in die Stadt fahren müssen. Warum wurde beispielsweise nicht an eine temporäre Schranken-Öffnung für Pkws im Stadtteil Enzenhardt unter Berücksichtigung eines vernünftigen Tempo-Limits gedacht? Es kann nicht sein, dass die Vor- und Teilorte überproportional belastet werden. Diese Baustelle betrifft alle Nürtinger!

Leserbriefe

Die Definition ist schlichtweg falsch

Sem Schade, Wendlingen. Zum Leserbrief „Roth und die Schweigeminute“ vom 7. Juli. Ich bitte Herrn Ackermann aufzuhören, selbst zu definieren, was „jeder vernünftig denkende Mensch weiß“. Denn das ist schlichtweg falsch. Ebenso die Behauptung, was die Grünen „wollen“, ist falsch. Sein Leserbrief…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe