Schwerpunkte

Leserbriefe

Es geht doch um die Sache

03.07.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Irmgard Bürck, Wolfschlugen. Zum Artikel „Kirchliche Wahlkampfhilfe für Rot-Grün“ vom 19. Juni. Warum die Aufregung? Ein Beispiel: Wenn jemandem der Umweltschutz wichtig ist, sucht er oder sie Gleichgesinnte, um etwas bewirken zu können. Die findet man in Umweltverbänden, in der Kirche und eben auch bei Rot-Grün. Häufig engagieren sich solche Leute gleichzeitig bei mehr als einer Organisation, und teilweise übernehmen sie dort auch Leitungsaufgaben. Mit Wahlkampf hat das nichts zu tun. Die CDU hat andere Schwerpunkte, die von der Kirche vielleicht auch vertreten werden. Darüber könnte man sich dann auch aufregen. Aber es geht doch um die Sache, für die alle zusammenarbeiten sollten, denen sie wichtig ist.

Leserbriefe