Schwerpunkte

Leserbriefe

Entsetzen auf dem Nürtinger Friedhof

15.07.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Karl-Heinz Hosch, Nürtingen. Schon einige Jahre besuche ich in unregelmäßigen Zeitabständen das Urnengrab meiner Frau im Feld 92 unseres Waldfriedhofs. In den Sommermonaten erfreuten mich dabei stets die blühenden Blumen in einer circa 25 Zentimeter großen runden Tonschale. Doch bei meinem Besuch vor wenigen Tagen suchte ich vergeblich nach der Blumenschale. Sie fehlte auf der liegenden Grabplatte und war auch in sichtbarer Nähe nicht aufzufinden. Ich war über ihr Fehlen mehr als entsetzt und konnte den Diebstahl nicht fassen.

Was sind das für Leute, die ein von ihnen zu pflegendes Grab mit gestohlenen Blumen schmücken? Vielleicht sogar nur deshalb, um bei anderen Friedhofsbesuchern Eindruck zu machen! Oder sind sie wirklich so übel dran, dass sie sich kein Blumensträußle leisten und auch kein Wiesensträußle für einen Grabschmuck pflücken können? Ich weiß es nicht! Vielleicht sehen sie spätestens beim Lesen dieser Zeilen ihre abscheuliche Tat und lassen künftig ihre Finger von jeglichem Klauen.

Leserbriefe

Demonstranten ohne Maske geht gar nicht

Jürgen Schwinghammer, Neuffen. Zum Artikel „Demonstration ohne Masken in der City“ vom 20. Oktober. Das Demonstrationsrecht ist ein Grundrecht. Wenn aber in Stuttgart 300 Demonstranten gegen die Maskenpflicht ohne Maske und Abstand demonstrieren und dabei von der Polizei „eskortiert“ werden,…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe