Leserbriefe

Eine Kanzlerin mit Herz

18.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Magda Henne, Nürtingen. Ich hatte beim Besuch der Kanzlerin im K3N einen Platz in der letzten Reihe direkt an der Eingangstür. Die Leute standen auf, die Band spielte und die Kanzlerin kam mit zügigen Schritten um die Ecke. Direkt an der Tür saß ein junger Mann im Rollstuhl, das Handy in der Hand, auf sie gerichtet.

Frau Merkel stoppte den Tross beugte sich zu dem Rollstuhlfahrer um ein Bild „Kopf an Kopf“ zu machen, aber das Handy streikte. Ein paar Sekunden später ein erneutes Beugen zu dem jungen Mann und das Foto gelang. Es war eine Momentsache, nicht geplant, ohne Protokoll, ohne Fotografen. Einfach nur eine Herzenssache von Frau Dr. Merkel, unserer Kanzlerin.

Leserbriefe

Warum wurde Freibad nicht früher geöffnet?

Friedhelm Horn, Rotenburg. Zum Artikel „Freibad öffnet Montag“ vom 10. Mai. Der Liebe wegen bin ich fast jedes Wochenende in Nürtingen. Ich bin passionierter Schwimmer und bin von der Qualität des Hallenbades und des Freibades in Nürtingen begeistert. Problem ist nur: Das Freibad ist nicht…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe