Leserbriefe

Eine Bereicherung für den Musikverein

11.10.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Peter Eberhardt, NT-Neckarhausen, Vorsitzender Musikverein Neckarhausen. Zum Artikel „Mit viel Freude bei der Arbeit“ vom 11. September. Der etwas behinderte junge Mann, von dem hier die Rede ist, ist nicht nur ein fleißiger Mitarbeiter in der Firma Maler Stumpp in Neckarhausen. Er spielt auch trotz seiner Behinderung in seiner Freizeit im Musikverein Neckarhausen die dritte Trompete.

Julius ist sehr bemüht, musikalisch mit den anderen Musikern mitzuhalten. Wenn etwas zu schwierig für ihn ist, lässt er es einfach weg, bei der dritten Trompete ist das bei unterhaltsamer Blasmusik auch nicht so schlimm. Er ist einer der fleißigsten Probengänger, stets gut gelaunt und ein stetiger Helfer bei den Vereinsfesten. Wir sind jedenfalls froh, das wir unseren Julius haben. Übrigens spielt auch seine Schwester, eine sehr selbstbewusste junge Frau, trotz großer familiärer Belastung bei uns mit.

Leserbriefe

Mehr als nur Stuttgarter Bahnhof

Maike Pfuderer, Stuttgart. Zum Leserbrief „Die Grünen und ihr Spitzenkandidat“ vom 5. Oktober. Fast war ich versucht, den Aufruf eines Möbelhauses zu zitieren, nach dem Herr Främke abgeholt werden möchte. Es ist aber kein Bällebad, in dem sich Herr Främke befindet, es handelt sich um einen…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe