Schwerpunkte

Leserbriefe

Ein wachsames Auge kann nicht schaden

26.03.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Peter Kochwasser, Nürtingen. Zum Artikel „Eine ungeheuerliche Unterstellung“ vom 11. März. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. – Wie war es bei der letzten Landtagswahl in Bremen? Nach richterlichem Beschluss musste das Wahlergebnis überprüft werden. Man stellte fest, dass beim Übertrag von AfD-Stimmen über 100 Stimmen der SPD zugeordnet wurden. Versehentlich? Absichtlich? Egal, denn geschehen in keiner Bananenrepublik. Jedenfalls verlor die SPD einen Sitz und die AfD bekam einen Abgeordneten mehr.

Wir sehen, dass die Vorkommnisse in jüngster Vergangenheit „ein wachsames Auge“ rechtfertigen. Die Herren Bürgermeister aus verschiedenen Gemeinden konnten sich an diesen Vorfall nicht erinnern? Auch egal. Unser geschätzter Oberbürgermeister, Herr Heirich, meint in unserer Heimatzeitung: „Rechtlich gesehen kann ohnehin jeder Bürger bei der Wahl und der Stimmenauszählung dabei sein.“ Und das ist gut so.

Leserbriefe

Unverhohlene Parteibrille

Wolfgang Niefanger, Oberboihingen. Zum Leserbrief „Umstiegsfantasien helfen da wenig“ vom 7. Januar. Es ist ja bekannt, dass Missionierende per se alles besser wissen und somit auch immer recht haben (müssen).

Nun ist Maike Pfuderer ja nicht irgendeine Zeitungsleserin, sondern im…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe