Schwerpunkte

Leserbriefe

Ein Lob für die Intensivstation

08.05.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Annemarie Lier, Nürtingen. Es ist mir ein Bedürfnis, auf diesem Wege über meine Erfahrungen auf der Intensivstation des Kreiskrankenhauses Nürtingen zu berichten. Mein Mann hat die letzten vier Wochen seines Lebens dort verbracht und ist bis zu seinem letzten Atemzug am Ostersonntag mit großem Aufwand, aber immer mit Würde und Respekt behandelt worden. Ich selbst war täglich, manchmal auch nachts, mehrere Stunden bei ihm und wurde jedes Mal von den Dienst habenden Schwestern und Pflegern begrüßt und auf dem Laufenden gehalten. Dieses Personal arbeitet im Wechsel rund um die Uhr in vorbildlicher Weise, manchmal bis an die Grenzen seiner Belastbarkeit, trotzdem hatten sie immer Zeit für ein Gespräch (auch bei telefonischer Nachfrage während der Nacht) und waren sehr hilfsbereit. Aber auch den behandelnden Ärzten gebührt mein höchster Respekt, sie standen mir bis zuletzt mit großem Verständnis sowie Rat und Tat zur Seite.

Leserbriefe

Demonstranten ohne Maske geht gar nicht

Jürgen Schwinghammer, Neuffen. Zum Artikel „Demonstration ohne Masken in der City“ vom 20. Oktober. Das Demonstrationsrecht ist ein Grundrecht. Wenn aber in Stuttgart 300 Demonstranten gegen die Maskenpflicht ohne Maske und Abstand demonstrieren und dabei von der Polizei „eskortiert“ werden,…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe