Schwerpunkte

Leserbriefe

Ein dickes Lob für Mehrweg-Geschirr

12.12.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Roland Schneider, Altenriet. Zum Artikel „Gastronomen setzen auf Mehrweg“ vom 8. Dezember. Endlich! Schluss mit dem ganzen unnötigen Müll. Dies ist der richtige Weg. Auch für Zeiten nach Corona. Vielleicht kann man zukünftig bei der Information zum Mittagstisch in der Montagsausgabe die Betriebe, welche hier mitmachen, kennzeichnen. Entweder durch ein Symbol oder farblich hinterlegt, damit ich diese zukünftig bevorzugt in Anspruch nehmen kann. Dieses wird Anreiz für Kunden sein, aber auch für weitere Anbieter, sich hier zu beteiligen und diese Idee zu unterstützen. Und schmecken tut es zudem auch besser. Das Einfache liegt so nah. Für dieses Vorgehen ein dickes Lob

Leserbriefe

Nawalny und das russische Volk

Hartmut Schewe, Aichtal-Neuenhaus. Zum Leserbrief „Der besondere Blick auf Putin“ vom 11. Januar. Ei, was ist er doch für ein Tausendsassa, der „gute Russe Nawalny“. Russische „Gönner“ bezahlen seine Behandlung in Berlin. Welcher Art die wohl sind? 30 000 Dollar investiert er (woher kommt das…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe