Schwerpunkte

Leserbriefe

Die PCR-Test-Welle auf Rekordhöhe

17.10.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Peter Främke, Neckartailfingen. Zum Artikel„Corona-Zahlen des Landes lassen Fragen offen“ vom 9. Oktober. Aufmerksame Leser der Nürtinger Zeitung erkennen, dass Jan Georg Plavec mit „Corona-Zahlen des Landes lassen Fragen offen“ ein äußerst wichtiges Tabu-Thema mutig aufgegriffen hat mit erstaunlichen Beispielen über fehlende Erklärungen zur Herkunft der Zahlen.

Ohne Zögern nehmen aber trotzdem die allmächtigen Corona-Politiker und ihre viralen Helfershelfer diese zweifelhaften Zahlen als Vorwand, um weiterhin ruinöse Maßnahmen anzuordnen, die Angst und Schrecken verbreiten. Auch diesmal fehlen in der Vielzahl der Artikel über die „zweite Corona-Welle“ die notwendigen Angaben über die massive Steigerung der PCR-Tests. Natürlich ist die enorm steigende Anzahl der „Corona-Positiv-Fälle“ eine logische Folge der auf weit über eine Million pro Woche angestiegenen PCR-Tests, die jetzt sogar noch weiter ausgedehnt werden sollen.

Sowohl in Deutschland als auch in der ganzen Welt herrscht eine PCR-Test-Pandemie, die die Lebensgrundlagen für Milliarden Menschen ruiniert. Deutschland ist daran mit dem „Drosten-PCR-Test“ entscheidend beteiligt, denn schon im Januar wurde dieses Geschäftsmodell in Berlin entwickelt und von der WHO ohne weitere Zuverlässigkeitsprüfung weltweit empfohlen. Im März folgte dann die Ausrufung der WHO-Corona-Pandemie, die global die brutalen Maßnahmen wie PCR-Tests, Lockdowns et cetera verlangt. Obwohl in Deutschland die Viruskurve schon im März steil abfiel, werden auch hier immer mehr ruinöse Verordnungen mit Strafandrohung erlassen, deren zweifelhafte Rechtfertigung mit täglich neuer Corona-Zahlenakrobatik in TV und anderen Medien propagiert wird. Jetzt wird sogar unser Landkreis Esslingen mit 530 000 Einwohnern zum Corona-Hotspot erklärt, weil die PCR-Massentests zu viele Fälle erzeugt haben. Dadurch wird die magische Zahl von 50 pro 100 000 Menschen überschritten, die vor langer Zeit von Kanzlerin und Ministerpräsidenten wie Kretschmann „festgelegt“ wurde.

Warum gerade 50 Menschen – sogar noch bei Millionen PCR-Tests? Keine Erklärung für das Volk von den Politikern. „Beherbergungsverbot“ ist übrigens die neueste Erfindung der All-Mächtigen. Das erinnert irgendwie an Bethlehem und das christliche Fest, von dem wir hoffentlich nicht auch noch Abstand nehmen müssen wegen AHA.

Leserbriefe

Eine gute Zukunft für die Stadt Aichtal

Dieter Weiler, Aichtal-Aich. Aichtal kann mehr. Jeder darf seine Meinung äußern, aber die Mitglieder des Gemeinderats nicht? Ich bin der Meinung, dass die Stadträte das Recht haben, öffentlich zu sagen, wen sie bei der Bürgermeisterwahl unterstützen wollen. Und sie haben die Pflicht, die Bürger…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe