Schwerpunkte

Leserbriefe

Die Einstellung von Robert Habeck

06.05.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dr. Wolfgang Bone, Lenningen-Gutenberg. Zum Leserbrief „Falsche Einschätzung von Wolfgang Molitor“ vom 24. April. Es ist nur gut, dass Herr Habeck nicht Kanzlerkandidat der Grünen ist. Ich hoffe sehr, dass er auch nicht in den Bundestag gewählt wird. Was will er im Bundestag, wenn er sagt „Es gibt kein Volk“ und „Patriotismus, Vaterlandsliebe also fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.“ Im Bundestag soll er das deutsche Volk vertreten, das es aber für ihn gar nicht gibt. Und mit Deutschland kann er nichts anfangen. Was hat er dann im Bundestag zu suchen?

Leserbriefe

Sie predigen Wasser und trinken Wein

Roswitha Oberländer, NT-Oberensingen. Zum Artikel „Franziskus will keine ,Vogel-Strauß-Politik‘“ vom 11. Juni. „Im Gehorsam akzeptiere ich seine Entscheidung, so wie ich es ihm versprochen habe.“ Kardinal Marx ordnet sich den Anweisungen des Papstes unter. Wem ordnet sich der Papst als Oberhaupt…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe