Schwerpunkte

Leserbriefe

Der neue Kreisverkehr ist eine gute Sache

03.11.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ralf Epple, Frickenhausen. An der Kreuzung Max-Eyth-/Carl-Benz-Straße wurde in den zurückliegenden Wochen ein Kreisverkehr erstellt. Hier mal ein großes Dankeschön an die Stadt- und Verkehrsplaner von Nürtingen! Ich bin sicher, es wird sich binnen kürzester Zeit herausstellen, dass so etwas einfach eine geniale Lösung ist. Keine Ampeln, keine Wartezeiten, keine Rotlichtsünder, weniger Unfälle, Spritverbrauch niedriger, Umwelt entlastet und, und, und.

Nun hoffe ich insgeheim, dass man sich womöglich an eine ganz große Kreuzung heranwagt und zwar die an der Neuffener Straße/Sudetenstraße. Hier wartet man wirklich oft und lange. Es gibt viel Rückstau und Platz ist hier reichlich vorhanden. Notfalls sogar für einen zweispurigen Kreisverkehr oder für separierte, direkte Abbiegespuren. Den Stadtplanern wünsche ich Mut, dass sie sich trauen.

Leserbriefe

Kuckuckseier vom Nürtinger Osterhasen

Egon Eigenthaler, NT-Oberensingen. Zum Artikel „Galgenbergpark: Kompromiss gefunden“ und zum Kommentar „Rücksicht nehmen“ vom 8. April. Wie, von CDU Stadtrat Kunzmann zur Wahl eröffnet, darf man in Nürtingen jetzt wieder „Klartext“ sprechen. Kein „Schönreden“, kein Vernebeln, und auch kein…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe