Leserbriefe

Den Beutwangsee auch einbeziehen

06.12.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Anja Schlesinger, Nürtingen-Neckarhausen. Zum Artikel „Ortseingänge sollen schöner werden“ vom 1. Dezember. Mit regem Interesse habe ich den Artikel gelesen. Das Ortsentwicklungskonzept mit dem Pflanzen von Bäumen voranzutreiben finde ich eine sehr gute Aktion und wird von den Bürgern mit Sicherheit begrüßt. In diesem Zusammenhang und in Ausweitung des Ortsentwicklungskonzepts möchte ich an den Beutwangsee erinnern.

Der Beutwangsee mit Kiosk und Minigolfanlage und vorbeiführendem Neckartalradweg wird seit Jahren vernachlässigt. Ein neuer Anstrich und moderne sanitäre Anlagen wären dringend erforderlich. Auf Nachfragen oder sogar bei persönlichen Gesprächen, warum nicht einmal die sanitären Anlagen erneuert werden, dies ist wohl auch ein Aushängeschild für Neckarhausen, heißt es immer lapidar, dafür ist kein Geld vorhanden.

Sehr traurig, dass dieser Teil, der auch zu Neckarhausen gehört, im Ortsentwicklungskonzept gänzlich unberücksichtigt blieb.

Leserbriefe

Englische Spielplätze zum Vorbild nehmen

Dietmar Parchow, Unterensingen. Zum Artikel „Kerzen erinnern an Tod eines Dreijährigen“ vom 22. Januar. Unermessliche Schmerzen und Trauer für Eltern, Kinder, Erzieherinnen und Stadtverwaltung in Schwäbisch Gmünd. Der Sprecher der Stadt sagt, dass der Spielplatz vom Tüv abgenommen sei: „Ob…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe