Schwerpunkte

Leserbriefe

Das Virus und die Freiheit

13.01.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ümit Can Basaran, Nürtingen. Das Corona-Virus hatte im Jahr 2020 die Welt fest im Würgegriff und ich verstehe auch die teils drastischen Maßnahmen die getroffen wurden, um die Bevölkerung vor dieser Krankheit zu schützen. Aber: Warum wurden jetzt vor Kurzem Ausgangssperren ausgerufen – zwischen 20 Uhr und 5 Uhr? Welche Daten rechtfertigen dies? Warum wurden im Jahr 2020 Menschen, die eine andere Meinung zum Thema Corona hatten, als Covidleugner bezeichnet und lächerlich gemacht?

Das sind Entscheidungen und Verhaltensweisen der Regierenden und öffentlichen Medien, die ich nicht verstehe. Oskar Ernst Bernhardt schrieb in seinem Buch „Licht der Wahrheit“ folgenden Absatz: „Aus Angst, dass alles stürzt, wenn nur der kleinste Pfeiler sich als unecht zeigt, wird jeder Lichtstrahl der Erkenntnis bringen kann, bekämpft, besudelt und, wo es nicht anders geht, wenigstens lächerlich gemacht mit einer Bosheit, einer Tücke, welche klarem Denken deutlich zeigt, dass sie der Furcht entspringt! Doch klares Denken ist auf Erden selten nur zu finden. Trotzdem muss das Licht wahrer Erkenntnis endlich über alle Menschen kommen!“

Oder mit den Worten von Gustave Le Bon: Beeinflussung der Massen ist nur nötig und wichtig, wenn es Herrschaft (Gewaltmonopol) gibt. „Natürliche Ordnung ist das gesellschaftliche Zusammenleben und die arbeitsteilige Kooperation aller menschlichen Wesen. Wer in diese gewaltfreie und auf Einvernehmen und freiwilligen Vertragsabschlüssen beruhende Ordnung mit Herrschaftsbefehlen eingreift, stört und zerstört sie – und zwar auch dann, wenn es in der vermeintlich guten Absicht geschieht, die Abläufe zu verbessern, gerechter zu gestalten oder bestimmten höheren Zwecken dienlich zu machen.“

Und mit den Worten von Benjamin Franklin: „Denn, wer seine essentielle Freiheit gegen kurzfristige Sicherheit tauscht verliert auf lange Sicht beides.“

In diesem Sinne wünsche ich allen Menschen auf dieser Erde für das Jahr 2021 Gesundheit und mehr Freiheit.

Leserbriefe