Schwerpunkte

Leserbriefe

Boostern in der einstigen Bankfiliale?

11.01.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erwin Sass, NT-Reudern. Zum Artikel „Es bräuchte einen Wohnraum-Booster“ vom 5. Januar.

Seit 2014 steht hier in Reudern so wie es aussieht die Hausarztpraxis, für die sich rechtzeitig kein Nachfolger gefunden hat, über der Kreissparkassenfiliale leer. Die Kreissparkassenfiliale wurde Ende letzten Jahres „dicht gemacht“. So hat die Kreissparkasse eine prima Möglichkeit, vor Ort selbst mit dem Boostern zu beginnen und mit gutem Beispiel voranzugehen.

Leserbriefe