Schwerpunkte

Leserbriefe

Aichtal hat den Wechsel gewählt

10.10.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hans Thaler, Aichtal-Grötzingen. Zum Artikel „Kopf-an-Kopf-Rennen in Aichtal“ vom 5. Oktober. Die Bürgermeisterwahl am 4. Oktober erbrachte zwei deutliche Signale: Nahezu zwei Drittel der Wählerinnen und Wähler wollen einen Wechsel an der Rathausspitze. Eine auch klare Mehrheit wollte dies mit Herrn Kurz. Das Ergebnis ist anzunehmen, man muss sich neu orientieren – auch ich persönlich – und die Frage beantworten „Wie soll’s nun weitergehen?“.

Herr Bürgermeister Kruß und der junge Herausforderer Herr Kurz sind klar nach vorne gewählt worden – „Kopf an Kopf“ mit nur 16 Stimmen Differenz. Viele in der Aichtaler Bevölkerung werden vor dem zweiten Wahlgang abwägen und überlegen. Ich finde es gut, dass wir die Wahl haben, namentlich zwischen einem sehr leidlichen „Weiter so!“ und dem frischen Veränderungswillen eines jungen Herausforderers, der uns Bürgerinnen und Bürgern auf Augenhöhe anspricht, Willen zeigt, Ideen hat. Zudem lässt er bei guter Arbeit auf Kontinuität über mehrere Wahlperioden hoffen. Ich habe in meinem Beruf oft junge Bürgermeister erlebt – und erfrischend Positives erfahren.

Im Übrigen findet man im nicht zu weiten Umfeld Baden-Württembergs genügend Beispiele an gut arbeitenden jungen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern. Jetzt gilt es, zur gelassenen Betrachtung zurückzukehren und nach vorne zu schauen. Jugend als Chance? Den Wechsel wählen? Ja, gemeinsam mit dem kompetenten und wieder motivierten Verwaltungsteam im Rathaus inklusive einer neuen, erfahrenen Hauptamtsleiterin sowie einem sich gerne einbringenden Gemeinderat ist das die Chance für Aichtal, um mehr als nur „einen Schritt weiter zu denken“.

Leserbriefe

Demonstranten ohne Maske geht gar nicht

Jürgen Schwinghammer, Neuffen. Zum Artikel „Demonstration ohne Masken in der City“ vom 20. Oktober. Das Demonstrationsrecht ist ein Grundrecht. Wenn aber in Stuttgart 300 Demonstranten gegen die Maskenpflicht ohne Maske und Abstand demonstrieren und dabei von der Polizei „eskortiert“ werden,…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe