Schwerpunkte

Kultur

Kammerchor in Sommerlaune

21.07.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Schola Cantorum trat am Samstag in kleiner Besetzung auf

WOLFSCHLUGEN (cfu). Es gehörte schon ein wenig Glück dazu, dass der Kammerchor Schola Cantorum am Samstag auf dem Schulhof der Grundschule Wolfschlugen eine derart gelungene Sommerserenade darbieten konnte – natürlich unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen für Sänger und Publikum.

Vor einem Jahr hat Dirigent Herbert Kampmann dieses Datum für die Sommerserenade festgelegt, ohne freilich zu wissen, was ihn 2020 erwarten würde. Als der Corona-Shutdown im März unausweichlich wurde, ließ Kampmann diesen Termin stehen und stellte für seine Sänger Playbacks zu allen Liedern auf seine Homepage, damit alle weiterproben konnten. Seine Idee, die Serenade solistisch zu besetzen, fand schließlich bei 14 Sängern Gefallen. Diese probten zuerst allein zu Hause und ab Juni trafen sich dann immer vier Sänger zur Liveprobe – mit gebührendem Abstand und Durchlüftung.

Zur besseren Hörbarkeit wurde der Gesang mit Mikrofonen verstärkt

Und so gelang es Kampmann, eine Gruppe zu formen, die am Samstag ihr Debüt feierte und mit Riesenapplaus am Schluss bedacht wurde. Neu war hier auch, dass das ganze Konzert mit Mikrofonen verstärkt wurde und so jeder Einzelne seinen persönlichen Ausdruck und Gestaltungswillen noch mehr zur Geltung bringen konnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Kultur