Schwerpunkte

Wendlingen

Energiebericht 2021 für Wendlingen: Corona verfälscht Zahlenwerte

28.05.2022 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der jährlich vorgelegte Energiebericht soll helfen, Wärme, Strom und Wasser einzusparen. Die Pandemiejahre 2020 und 2021 machen es aber notwendig, noch genauer auf die Hintergründe für die Schwankungen zu schauen.

Nach der Beckensanierung und Erneuerung sämtlicher Umwälzleitungen ist im Wendlinger Freibad ab 2023 mit einem geringeren Wasserverbrauch zu rechnen.  Foto: Holzwarth
Nach der Beckensanierung und Erneuerung sämtlicher Umwälzleitungen ist im Wendlinger Freibad ab 2023 mit einem geringeren Wasserverbrauch zu rechnen. Foto: Holzwarth

WENDLINGEN. Mit dem Energiebericht werden die Wärme-, Strom- und Wasserverbräuche von städtischen Gebäuden in Wendlingen jährlich erfasst, um über große Zeiträume einen Überblick zu erhalten. Damit können Schwankungen besser registriert und nach den Ursachen geforscht werden. Dabei stehen nicht nur hohe Energieverbräuche im Fokus, sondern auch zurückgehende Verbräuche, was häufig auf den Erfolg von energetischen Sanierungsmaßnahmen zurückzuführen ist, aber auch mitunter dem veränderten Nutzerverhalten geschuldet sein dürfte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit