Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtingen will den Verkehrslärm minimieren

27.01.2022 05:30, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtingen stimmt Grundzügen des Lärmaktionsplans zu. Einzelne Maßnahmen müssen noch entschieden werden. Zuvor wird das Planwerk öffentlich ausgelegt. NT 14 fordert eine weitergehende Bürgerbeteiligung.

Ein Tempo-30-Limit in der Europastraße könnte die Belastung durch Verkehrslärm mindern, aber auch den Busverkehr ausbremsen. Foto: Holzwarth
Ein Tempo-30-Limit in der Europastraße könnte die Belastung durch Verkehrslärm mindern, aber auch den Busverkehr ausbremsen. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Lärm zählt mit zu den größten Umweltproblemen und birgt hohe gesundheitliche Risiken, so die Warnung von Umweltmedizinern. Darauf hat die Europäische Union mit einer Richtlinie reagiert, laut der die Mitgliedstaaten Lärmaktionspläne aufzustellen haben. Der Entwurf für Nürtingen wurde am Dienstagabend in der Nürtinger Stadthalle K3N im Ausschuss für Technik und Umwelt vorgestellt. Nürtingens Stadtplanerin Susanne Mehls wies darauf hin, dass es sich um eine Pflichtaufgabe handle.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit