NTZ+ Wendlingen

Filstalbrücke: Die Brückenbauer sind am Ziel

Die Filstalbrücke ist mit ihren 85 Metern die dritthöchste Eisenbahnbrücke Deutschlands. Mit ihr ist der Lückenschluss zwischen Boßler- und Steinbühltunnel geschlossen worden. In ein paar Wochen rücken die Gleisbauer an.

Das filigrane Bauwerk über das Filstal stellte die Brückenbauer vor einige Herausforderungen.
Johann Bögls Firma baute die fast 500 Meter langen Filstalbrücke.
Ronald Pofalla: Absprache mit Protokollchefin Daniela Klenke.

Die Strecke Stuttgart–Ulm in S-Bahn-Distanz – das verspricht Roland Pofalla, bei der Deutschen Bahn Vorstand für Infrastruktur, der zum feierlichen Brückenschlag auf die Schwäbische Alb, genauer nach Mühlhausen im Täle, gekommen war. Indes, Bahnfahrer müssen schon noch ein wenig warten, bis sie mit 250 Sachen die Alb hinauf- und hinunterrasen können. Mit dem Fahrplanwechsel Ende 2025 soll die Strecke zwischen dem Stuttgarter Hauptbahnhof und Ulm in Betrieb gehen. Auf der Neubaustrecke, die von Ulm nach Wendlingen reicht, pendeln die ICE schon ab Ende 2022 die Alb hoch und runter. Ab Wendlingen allerdings dann eher im Regionalzug-Tempo. Zeitersparnis: eine Viertelstunde. Immerhin.

Pofalla, der nach Mühlhausen im Täle gekommen war, um die Fertigstellung des Rohbaus für die Filstalbrücke zu würdigen, hob die Bedeutung der ICE-Strecke Stuttgart–Ulm vor allem auch für die Digitalisierung der Schiene hervor. Und mit der Inbetriebnahme des Gesamtprojekts sieht er die Mobilitätswende eingeläutet. Dass es sich um ein europäisches Projekt handelt, lasse sich daran erkennen, dass die Europäische Union es mit 568 Millionen Euro co-finanziert. Ein weiterer Geldgeber ist ...

NTZ+

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie weiter:

Digital Basis

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Monatlich kündbar
  • Mit PayPal bezahlen

9,90 €
monatlich

Digital Tagespass für 24 Std.

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Zugang zum E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Mit PayPal bezahlen

1,90 €
einmalig

Digital Voll

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Jeden Tag (Mo.-Sa.) die digitale Zeitung als E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Vorabend Ausgabe als E-Paper
  • Sport am Wochenende
  • Monatlich kündbar
  • Mit Paypal bezahlen

ab 4,90 €
monatlich

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Zur Startseite