NTZ+ Wendlingen

Bedrohte Biotope besser stärken

Pflegearbeiten an Feldhecken beginnen in den nächsten Tagen

WERNAU (sys). Schlehenfrüchte eignen sich für Wein, Likör oder Marmelade. Die Sträucher dagegen bieten vielen Tieren Schutz und Lebensraum. Unter einer Voraussetzung: Auch freiwachsende Feldhecken brauchen Pflege. Im Gewann „Kehlwiesen“ oberhalb des Bergfriedhof und im Gewann „Klingensteg“ in Richtung Freitagshof beginnt der städtische Bauhof von Wernau in den nächsten Tagen in Abstimmung mit dem Landschaftserhaltungsverband Landkreis Esslingen mit Pflegemaßnahmen an Feldhecken.

Die Bedeutung von Feldhecken wird oft unterschätzt. So bietet eine vielschichtig aufgebaute Hecke Lebensraum für eine große Zahl von Tieren. Im Kontakt mit intensiv genutzten landwirtschaftlichen Flächen, vor allem Äckern, stellen solche Saumstrukturen wichtige Rückzugs- und Nahrungsbiotope für die Tierwelt dar. Linienhafte, naturnahe Heckenstrukturen erfüllen neben der Lebensraumfunktion für Vögel, Amphibien, Reptilien auch Funktionen des Biotopverbundes.

Feldhecken sind damit ein wichtiger Bestandteil unserer Kulturlandschaft. Sie prägen unter anderem das Landschaftsbild, sind Heimat für viele Tier- und Pflanzenarten und beeinflussen das Kleinklima. Daher sind diese auch ...

NTZ+

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie weiter:

Digital Basis

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Monatlich kündbar
  • Mit PayPal bezahlen

9,90 €
monatlich

Digital Tagespass für 24 Std.

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Zugang zum E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Mit PayPal bezahlen

1,90 €
einmalig

Digital Voll

  • Alle Artikel auf NTZ.de lesen
  • Jeden Tag (Mo.-Sa.) die digitale Zeitung als E-Paper inklusive Zeitungsarchiv
  • Vorabend Ausgabe als E-Paper
  • Sport am Wochenende
  • Monatlich kündbar
  • Mit Paypal bezahlen

ab 4,90 €*
monatlich

*Im ersten Monat 4,90 €, 3 weitere Monate für 9,90 € mtl., danach 22,50 € mtl.

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Zur Startseite