Weihnachtsgrüße

Von Paraden und Kostümpartys

24.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bettina Matt verbringt ihr drittes Weihnachten in Neuseeland – Aber das erste mit Mann und Kind

Bettina Matt feiert Weihnachten und Silvester in Napier in der Hawkes Bay, einem bekannten Weinbaugebiet in Neuseeland.
Bettina Matt feiert Weihnachten und Silvester in Napier in der Hawkes Bay, einem bekannten Weinbaugebiet in Neuseeland.

Weihnachten in Neuseeland – die Sonne scheint, wir tragen kurze Hosen und die Kiwis planen ihr alljährliches Christmas Barbecue. Weihnachtsstimmung kommt da bei mir nicht so richtig auf. Es ist schon mein drittes Weihnachtsfest in Neuseeland, aber das erste mit meinem Mann und meiner kleinen einjährigen Tochter.

Seit September sind wir auf Elternzeit-Weltreise. Los Angeles und die Cook Islands in der Südsee haben wir schon bereist. In Neuseeland bleiben wir am längsten – fast fünf Monate. Auf dem Heimweg machen wir Ende Februar noch einen Stopp in Singapur.

Die Adventszeit verbringen wir in Rotorua, einer Stadt mit aktiver Geothermie. Hier blubbern überall Schlammlöcher und es dampft aus der Erde. Die Schaufenster der Geschäfte sind zwar weihnachtlich geschmückt, aber das ist auch das einzige, was mich an das bevorstehende Fest erinnert. Die Neuseeländer vertreiben sich die Vorweihnachtszeit mit Weihnachtsparaden mit bunt geschmückten Festwagen und Kostümpartys. Der Verkaufsschlager in den Läden sind nicht etwa Lebkuchen, sondern Christmas Crackers – große Knallbonbons, die auf der Weihnachtsparty zum Einsatz kommen.

Wir feiern Weihnachten und Silvester in Napier in der Hawkes Bay, einem bekannten Weinbaugebiet. Die Stadt wurde Anfang des 20. Jahrhunderts nach einem Erdbeben komplett im Art Deco Stil wieder aufgebaut und sieht total hübsch aus.

Wir werden uns wie zu Hause ein leckeres Weihnachtsmenü kochen und es auf unserer kleinen Terrasse mit Meerblick genießen. Abends möchte ich dann eine Mitternachtsmesse besuchen, um wenigstens ein kleines bisschen in Weihnachtsstimmung zu kommen. Einen Weihnachtsbaum und viele Geschenke gibt es in diesem Jahr nicht.

Da am ersten Weihnachtsfeiertag alle Läden und Attraktionen in Neuseeland geschlossen haben, werden wir da einen gemütlichen Tag am Strand verbringen. Weihnachten in Neuseeland ist einfach anders.

Wer mehr über unsere Reise und unsere Erlebnisse erfahren möchte, kann gerne mal auf meinem Reiseblog www.globusbummler.de vorbeischauen.

Viele Grüße aus dem schönen Neuseeland in die Heimat und allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

 

Bettina Matt

Weihnachtsgrüße aus aller Welt

Weitere Weihnachtsgrüße Alle Weihnachtsgrüße