Schwerpunkte

Weihnachtsgrüße

In den Straßen leuchten die Lichter

24.12.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tabea Ade hat in ihrer Zeit in den USA schon viel erlebt und gesehen – Natur ebenso wie Kultur

Tabea Ade lebt zwar zurzeit in Anderson, aber zahlreiche Ausflüge ließen sie schon vieles sehen, wie hier Chicago auf dem Willis Tower.
Tabea Ade lebt zwar zurzeit in Anderson, aber zahlreiche Ausflüge ließen sie schon vieles sehen, wie hier Chicago auf dem Willis Tower.

Seit August absolviere ich mein Pflichtpraktikum in Anderson, South Carolina. Ich habe bereits viel erlebt und die Zeit ging bisher schnell rum. Unter der Woche fängt der Tag um 7.15 Uhr mit der Arbeit an und um 16 Uhr ist Feierabend. Dadurch, dass hier viele Praktikanten sind und wir auch zusammen wohnen, wird es nach Feierabend oder an den Wochenenden nie langweilig und man kann viel gemeinsam unternehmen.

Bis Ende Oktober konnte man den Feierabend am See oder Pool verbringen, da es noch bis zu 35 Grad warm war. Mittlerweile sind die Temperaturen leider ganz schön gesunken. In unserer Freizeit stehen gemeinsame Aktivitäten wie zum Beispiel Topgolf, Soccer spielen oder ein Kinobesuch auf dem Programm.

An den Wochenenden unternehmen wir Tagesausflüge in Städte wie Atlanta, Greenville und Spartanburg, bei denen Sightseeing angesagt ist. Outlets oder Malls werden natürlich zum Shoppen nicht ausgelassen. Die Natur genießen wir, indem wir auf den Table Rock in den Smoky Mountains wandern. Zum anderen stehen kleine Wochenendtrips an – meist einmal im Monat. Dadurch bin ich bereits mit einer Freundin, einer Praktikantin, die ich hier kennengelernt habe, Anfang Oktober für drei Tage nach Chicago geflogen, was ein sehr schöner Kurztrip war. Die Stadt ist beeindruckend und es gibt so viel zu sehen. Andere Trips werden mit dem Auto bewältigt. So war ich bereits in Panama City Beach, Charleston und in einer Hütte in den Smoky Mountains. Dabei war das Highlight, dass uns ein Bär einen Besuch abgestattet hat.

Aber auch so gab es schon viel zu erleben, als ich ein Football-, ein Soccer- und ein Basketball-Spiel besucht habe. Denn jedes Spiel wird zu einem großen Event und man bekommt viel von Amerika, der Kultur und den Leuten mit.

Halloween war auch interessant mitzuerleben. Die vielen Kostüme in den Bars erinnerten mehr an Karneval als an Halloween. Das letzte große Fest vor Weihnachten ist Thanksgiving, das ich mit drei anderen Praktikanten in New Orleans verbracht habe. Danach wird dann sicherlich auch alles für Weihnachten vorbereitet und dekoriert werden. Wobei viele Städte schon begonnen haben und wenn man abends durch die Straßen fährt, kann man die vielen Lichter leuchten sehen. Trotz der vielen Lichter und Dekorationen bin ich bisher noch nicht in der Vorweihnachtsstimmung. Aber vielleicht kommt das noch, denn wir planen einen Christkindlmarkt (der deutsch angelegt sein soll) in Atlanta zu besuchen und in unserem Apartment möchten wir gemeinsam Plätzchen backen.

Die Weihnachtsfeiertage werde ich dieses Jahr das erste Mal ohne meine Familie verbringen und mit meiner Freundin in unseren Apartments gemeinsam kochen und den Abend gemütlich ausklingen lassen. Da wir am 24. und 25. Dezember frei haben, werden wir vielleicht am 25. Dezember einen Tagesausflug in eine Stadt machen, um noch Weihnachtsluft zu schnuppern.

Wenn die Weihnachtsfeiertage und auch Silvester vorbei sind, habe ich nur noch eineinhalb Monate – dann ist mein Praktikum schon vorbei. Vom Land muss ich allerdings noch keinen Abschied nehmen, denn dieses werde ich noch für einen weiteren Monat bereisen. Dabei werde ich mich mit meiner Mutter in New York treffen, worauf ich mich schon sehr freue. Nach einem fünftägigen Aufenthalt werden wir noch San Francisco, Los Angeles, Las Vegas und zuletzt Miami besuchen, bis es dann Mitte März mit vielen schönen und einmaligen Erinnerungen und Erfahrungen zurück in die Heimat geht. Nun wünsche ich jedoch meiner Familie, meinen Freunden und allen Leserinnen und Lesern schöne und besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Tabea Ade

Weihnachtsgrüße aus aller Welt

Weitere Weihnachtsgrüße Alle Weihnachtsgrüße