Schwerpunkte

Weihnachtsgrüße

Die Adventszeit ist zum Feiern

24.12.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mariá José Barra und ihre Tochter Ana hoffen auf ein baldiges Wiedersehen mit dem Sohn und Bruder

Ob Maria José Barra (Zweite von links) in diesem Jahr mit ihren Schwestern wie auf dem Bild feiern kann, steht noch in den Sternen.
Ob Maria José Barra (Zweite von links) in diesem Jahr mit ihren Schwestern wie auf dem Bild feiern kann, steht noch in den Sternen.

Hallo meine liebe Freunde aus Nürtingen! Ein weiteres Jahr möchte ich euch frohe Weihnachten aus Spanien wünschen. Obwohl für uns alle dieses Jahr sehr kompliziert war und weiterhin bleiben wird, möchte ich nicht vergessen, was Weihnachten bedeutet.

Ana lebt bei ihrer Mutter in Spanien, Francisco studiert in Deutschland.
Ana lebt bei ihrer Mutter in Spanien, Francisco studiert in Deutschland.

Man fragt mich, wie es uns hier in Südspanien geht. Die ganze Welt wird 2020 nicht vergessen. Das Coronavirus hat uns sehr stark betroffen. Über 50 000 Menschen sind in Spanien gestorben und viele Familien leiden darunter. Die Leute sind sehr besorgt, was die Zukunft betrifft. Spanien befindet sich in einer sehr schwierigen wirtschaftlichen Lage und es wird sehr lange dauern, bis wir uns von dieser Krise erholt haben.

Von März bis Ende Juni hatten wir eine komplette Ausgangssperre und durften nur zum Einkaufen aus dem Haus. Momentan dürfen wir hier in Jerez de la Frontera seit drei Wochen die Stadt nicht verlassen. Um 22 Uhr müssen wir zu Hause sein. Bars und Restaurants sind um 18 Uhr geschlossen. Soll ich weitererzählen? Es tut mir auch sehr leid, euch nur so schlechte Nachrichten mitzuteilen. Das ist wie ein Albtraum! Wahrscheinlich kann ich dieses Jahr Weihnachten nur mit meiner Tochter verbringen. Vielleicht können sich einige von euch erinnern, dass mein Sohn Francisco in Deutschland studiert. Die Situation ist momentan nicht die beste, um hierher zu kommen, aber ehrlich gesagt, ist es mir lieber dass er dort bleibt. Hoffentlich könnten wir, seine Schwester und ich, bei ihm sein! Trotz allem, Ana, meine Tochter, und ich, werden das Beste draus machen. Normalerweise dekorieren wir das Haus am 6. Dezember. Das ist ein Feiertag in Spanien, der Tag der spanischen Verfassung, und wir haben Zeit zum Dekorieren. Wir dekorieren unseren Weihnachtsbaum mit vielem schönem Schmuck aus Deutschland. Und die Krippe wird aus unserer Weihnachtskiste rausgeholt. Auch wenn keine Weihnachtslieder gesungen werden, auch wenn unsere Auge traurig sein werden, auch wenn uns die Freude fehlt, Adventszeit ist etwas zum Feiern und wir werden es machen!

Die Familie Fink-Barra wünscht euch ein schönes Fest und alles Gute für 2021!

 

Mariá José Barra

Weihnachtsgrüße aus aller Welt

Weitere Weihnachtsgrüße Alle Weihnachtsgrüße