Nürtingen

Alles zur Kommunalwahl in Nürtingen, Wendlingen und Umgebung

10.05.2019 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf unseren Wahlseiten gibt es alle Kandidaten zur Gemeinderats-, Kreistags- und Regionalwahl am Sonntag, 26. Mai, im Überblick

Am Sonntag, 26. Mai, werden die Bürger gleich zu vier Wahlen aufgerufen: Die Gemeinderäte, der Kreistag, das Regionalparlament und das Europaparlament werden an diesem Tag neu gewählt. Eine gute Möglichkeit, sich über die Kandidaten und ihre Ziele zu informieren, ist das Online-Angebot der Nürtinger Zeitung.

Wer tritt in welcher Gemeinde an? Wer will in den Kreistag, wer in die Regionalversammlung? Auf www.ntz.de/wahlen gibt es alles auf einen Blick.
Wer tritt in welcher Gemeinde an? Wer will in den Kreistag, wer in die Regionalversammlung? Auf www.ntz.de/wahlen gibt es alles auf einen Blick.

Bereits vor fünf Jahren gab es einen solchen Super-Wahlsonntag. Damals wurde erstmals auf der Homepage der Nürtinger Zeitung eine Übersicht über alle Kandidaten in jeder einzelnen Gemeinde aus dem Verbreitungsgebiet eingerichtet. Dieses Orientierungsangebot wurde so gut angenommen, dass es nun eine Neuauflage gibt.

Über 1000 Menschen wollen in den 21 Kommunen unseres Verbreitungsgebietes in die Gemeinde- und Ortschaftsräte, um dort die Zukunft ihres Heimatortes mitzubestimmen. Alleine in Nürtingen bewerben sich 228 Frauen und Männer um die 32 Sitze im Gemeinderat. Wer tritt in Wendlingen an, wer in Aichtal, Frickenhausen, Neckartenzlingen oder in Neuffen? Übersichten gibt es nicht nur für diese Gemeinden, sondern auch für die kleineren Gemeinden Altdorf, Altenriet, Bempflingen, Beuren, Erkenbrechtsweiler, Grafenberg, Großbettlingen, Kohlberg, Köngen, Neckartailfingen, Oberboihingen, Schlaitdorf, Unterensingen, Wolfschlugen und Walddorfhäslach.

Auf unserer Seite zur Gemeinderats- und Ortschaftsratswahl werden für jede einzelne Gemeinde alle Kandidaten, unterteilt nach Listen, aufgeführt. Wer wissen will, wer in der Heimatgemeinde antritt, klickt auf Umriss oder Wappen und dann auf das Kürzel der jeweiligen Gruppierung – schon erscheinen alle Namen mit Berufsbezeichnungen.

Zur Kommunalwahl gehören auch die Wahlen zum Kreistag und zur Regionalversammlung für die Region Stuttgart mit ihren fünf Landkreisen und dem Stadtkreis Stuttgart. Im Kreis Esslingen wollen neun verschiedene Gruppierungen Abgeordnete in das Regionalparlament entsenden.

Auch die Sitze im Esslinger Kreistag sind sehr begehrt: Insgesamt 738 Kandidatinnen und Kandidaten möchten einen Platz im Sitzungssaal des Esslinger Landratsamtes einnehmen und dort Weichen für die künftige Entwicklung des Kreises stellen.

Wer denkt, die Kommunalwahl sei nicht so besonders wichtig, ist auf dem Holzweg. Gerade in den Gemeinderäten, im Kreistag und in der Regionalversammlung werden viele Entscheidungen getroffen, die den Alltag der Bürger ganz direkt betreffen. Wo und wie häufig fahren Züge und Busse? Wo wird die nächste Kita gebaut? Was macht die Gemeinde für ihre älteren Mitbürger? Welche Straße wird als nächste saniert? Solche Fragen werden nicht in Berlin, sondern vor Ort, im Kreis und in der Region getroffen.

Die Kommunalpolitiker treffen wichtige Entscheidungen

Wem können solche verantwortungsvollen Entscheidungen für die kommenden fünf Jahre anvertraut werden? Welche Gruppierung vertritt am ehesten die eigene Meinung? Alle Gruppierungen haben die Gelegenheit bekommen, zusätzlich zu den Namen Fotos und kurze Texte hochzuladen. So gibt es einen schnellen Überblick, welche bewährten Kommunalpolitiker und Neulinge sich um ein Mandat bewerben und welche Ziele die Parteien und Wählervereinigungen verfolgen.

Wenn die Leser zu einer Gruppierung keine weiteren Informationen als die Namen der Bewerber finden, so hat diese Liste darauf verzichtet, Texte und Bilder hochzuladen. Oder sie werden in den nächsten Tagen nachgereicht. Ein regelmäßiger Besuch der Seite lohnt sich also. Gleiches gilt für die Kreistagswahl und die Regionalwahl.

Nun lässt sich mit Hilfe der Übersicht unserer Zeitung bequem für jeden Ort analysieren, welche Listen auf junge Kandidaten setzen, welche auf Altgediente und Erfahrene, welche Liste Frauen nach vorne nimmt und welche auf Migranten setzt.

Als zusätzlicher Service sind auf den Unterseiten sämtliche Artikel aus unserer Zeitung über die jeweilige Wahl verlinkt. Auch alle Artikel rund um die Europawahl sind dort zu finden. Bis zum Wahltag werden diese Dossiers immer weiter ergänzt um die aktuelle Berichterstattung in unserer Zeitung.

So können sich die Leser zusätzlich über den Wahlkampf, die Aktionen der Gruppierungen, die Art und Funktionsweise der Wahl und die Aufgabenbereiche der unterschiedlichen Parlamente informieren. Mit dieser Handreichung sollte jeder Bürger und jede Bürgerin am 26. Mai eine wohlüberlegte Wahlentscheidung treffen können. Über die Ergebnisse wird selbstverständlich so aktuell wie möglich an dieser Stelle berichtet.

Alles zu Wahlen gibt es direktauf unseren Wahlseiten.

Wahlen 2019

Wahlen 2019