Sport

Sascha Lang spricht mit den Beinen

02.07.2016 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NTZ-Serie Behindertensport (4): Der Hör- und Sprachbehinderte aus Zizishausen ist als Sprinter und Weitspringer erfolgreich

In 41 Jahren als Sportjournalist hat unser Autor Hunderte von Interviews geführt – mit lokalen Athleten und berühmten Weltstars. Aber so ein Gespräch wie vor Kurzem war für ihn ein Novum. Und gleichzeitig ein unvergessliches Erlebnis der ganz besonderen Art. Ihm war es nicht möglich, mit seinem Interviewpartner persönlich zu reden. Denn Sascha Lang ist hör- und sprachbehindert. So half seine Mutter Monika als „Dolmetscherin“.

Im vierten Teil unserer Serie über Behindertensport stellen wir den erfolgreichen Leichtathleten aus Nürtingen-Zizishausen vor. Der 26-Jährige hat im Sprint und Weitsprung schon weit über hundert Medaillen und Pokale geholt. Stolz präsentiert Sascha Lang seine Trophäensammlung in einer großen Glasvitrine. „Das ist sein Heiligtum“, sagt seine Mutter. Die zahlreichen Urkunden ihres Sohnes hat sie fein säuberlich in einen Aktenordner sortiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



50 Jahre Bundesliga