Behindertensport

Jochen Lukas hat den Bogen raus

25.06.2016 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NTZ-Serie Behindertensport (3): 50-Jähriger von den BS Nürtingen findet nach einem schweren Arbeitsunfall eine neue Lebensaufgabe

Jochen Lukas war am Boden zerstört. Ein schwerer Arbeitsunfall im Jahr 2001 veränderte sein Leben von heute auf morgen. Etwa 40 Mal wurde er operiert, ohne dass eine entscheidende Besserung eintrat. Heute ist er auf den Rollstuhl angewiesen. „Ohne meine Frau hätte ich es nicht geschafft“, sagt der 50-Jährige, dem noch etwas geholfen hat: das Bogenschießen.

Hartes Training für den großen Traum Paralympics: Jochen Lukas ist Dauergast auf dem Nürtinger Bogenplatz. Foto: Holzwarth
Hartes Training für den großen Traum Paralympics: Jochen Lukas ist Dauergast auf dem Nürtinger Bogenplatz. Foto: Holzwarth

Wie es dazu kam, berichten wir im dritten Teil unserer Serie über Behindertensport. Vor vier Jahren wurde Lukas berentet. Der Grund war seine lange und schwierige Krankengeschichte. Da saß er nun zu Hause und langweilte sich. Was sollte er bloß mit seinem Leben ohne Arbeit und den geliebten Kampfsport anfangen? Durch einen Zufall entdeckte er im Internet die Bogenschützen Nürtingen (BSN).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



50 Jahre Bundesliga