Schwerpunkte

Nürtingen

Licht der Hoffnung: Die Spender erhöhen auf 109 292 Euro

08.01.2021, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Zeitungsleser unterstützen sechs Projekte und können Gutschein des Naturhotels Leitlhof in Südtirol gewinnen

Auf die Leserinnen und Leser unserer Zeitung ist absolut Verlass. Mit einer enormen Spendenbereitschaft haben sie den Kontenstand der 30. Weihnachtsaktion „Licht der Hoffnung“ zugunsten sechs sozialer Projekte auf 109 292 Euro in die Höhe getrieben. Als Belohnung verlosen wir in den nächsten Tagen wieder einen Gutschein für zwei Hotelübernachtungen.

Wer ab heute bis Dienstag, 12. Januar, einen beliebigen Betrag auf eines der vier Spendenkonten überweist, hat die Chance auf zwei Übernachtungen für zwei Personen in einem Doppelzimmer des Naturhotels Leitlhof in Südtirol inklusive einer entspannenden Aromaölmassage. Der Gutschein ist ein Jahr lang gültig.

Hotelgutschein zu gewinnen: Das Vier-Sterne-Superior Naturhotel Leitlhof liegt in Innichen in den Südtiroler Dolomiten.  Foto: Rabensteiner
Hotelgutschein zu gewinnen: Das Vier-Sterne-Superior Naturhotel Leitlhof liegt in Innichen in den Südtiroler Dolomiten. Foto: Rabensteiner

Inmitten des Hochpustertals gelegen, haben Urlauber im Leitlhof von fast allen Bereichen Blick auf das Unesco-Weltnaturerbe Dolomiten mit dem markanten Bergmassiv der Haunoldgruppe – unter anderem vom 2000 Quadratmeter großen Spa mit Panoramahallenbad, Innen- und Außenpool, Saunawelt sowie Heukraxe und Kneippbecken. Zahlreiche Anwendungen runden das Wellness-Angebot ab. Seit 2012 zertifiziert klimapositiv, ist das Vier-Sterne-Superior-Haus eins von nur wenigen energieautarken Hotels weltweit und damit Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit. Das Holzblockheizkraftwerk des Leitlhofs erzeugt Ökostrom, die 62 Gästezimmer sind mit natürlichen Materialien ausgestattet. Zudem stammen beinahe alle Produkte aus eigener Landwirtschaft. Beim Fünf-Gänge-Dinner vereint Küchenchef Markus Auer mediterrane Küche und Südtiroler Spezialitäten.

Auf einen Blick

Spendenkonten

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
IBAN: DE98 6115 0020 0010 2133 44
BIC: ESSLDE66XXX
Baden-Württembergische Bank
IBAN: DE68 6005 0101 0405 1352 40
BIC: SOLADEST600
Volksbank Mittlerer Neckar eG
IBAN: DE42 6129 0120 0533 3330 08
BIC: GENODES1NUE
VR Bank Hohenneuffen-Teck
IBAN: DE67 6126 1339 0191 3960 01
BIC: GENODES1HON

Wer nur für ein bestimmtes Projekt spenden möchte, schreibt auf den Überweisungsträger das entsprechende Spendenstichwort dazu: Kirche (für den Martin-Luther-Hof), Kinder (für Johannes-Wagner-Schule), Familie (für Haus der Familie), Sprache (für NFANT), Inventar (für Haus der Heimat) oder Ljub (für digitale Seelsorge der evangelischen Kirche in Slowenien).

In den vergangenen Tagen auf eines der Spendenkonten von „Licht der Hoffnung“ überwiesen haben unter anderem: Aichtal: Andreas und Sybille Beutenmüller, Hedwig Brunner, Werner und Jutta Burr, Petra Eisold, Dieter und Heide Haussmann, Kai Irion, Peter Liebig, Irmgard Maier, Knut Ringer, Klaus und Doris Weinmann. – Altenriet: Olga Rüger. – Bempflingen: Gerhard Arnold. – Beuren: Frank Bauder, Ernst Pfaender, LST Laser- und Schalttechnik GmbH, Erwin und Sigrid Schnizler. – Erkenbrechtsweiler: Herbert Müller. – Frickenhausen: Christa Eckstein, Willi und Doris Ganter. – Grafenberg: Bernd Schorr. – Grötzingen: Norbert Traxler. – Großbettlingen: Werner und Brigitte Bartels, Karl und Luzia Kammermeier, Achim und Sylvia Wind. – Köngen: Bärbel Maier, Klaus Schmid. – Kohlberg: Willy H. und Karin Geiger, Fritz und Simone Schur. – Linsenhofen: Familie Klaus und Ute Dolde, Walter und Doris Rothweiler, Henrik Sauer und Sigrid Bauer. – Neckarhausen: Volker Ebinger. – Neckartailfingen: Dieter und Helga Bröckel, Bernd und Monika Dümmel, Ingrid Fischer, Karlheinz Helfert. – Neckartenzlingen: Irene Strozyk. – Neuffen: Rolf und Sabine Buck, Dieter Dolde, Hans-Dieter Gugel, Brigitte Taxis IBT Zeichenbüro, Dr. Ulrich Kerner, Hans-Peter Kuch, Stadtwerke Neuffen, Gerhard Schall, Annemarie Schur, Hannelore und Helmut Sigloch, Anne Stuber, Hans-Peter Unyi, Horst und Karin Wilhelm, Andreas und Elke Wörner. – Nürtingen: Konrad Bartl, Arthur Bohl, am-Computersysteme GmbH, Dr. Jochen Herkommer und Dr. Anette Herkommer, Heinz und Ute Eckstein, Marita und Norbert Falter, Bernd Graf, Ute Graner, Ursula und Gerhard Handel, Jörg und Angela Haussmann, Jörg und Katya Heuschele, Ruth Kühfuß, Petra Susanne Mc Daniel, Rosemarie und Wolfgang Menrad, Ingrid Mitischka, Nicole und Stefan Müller, Dr. Elisete Pedrollo, Werner Pfeiffer, Familie Werner Pflum, Wolfgang Seyferle, Peter und Ingeborg Eva Stanka, Jörg Zimmer. – Oberboihingen: Erwin Brauneisen, Familie Ingo und Ulla Daut, Friedrich und Ursula Herzog, Michael Riempp, Martin Schietinger, Ursula und Wolfgang Zeeb. – Oberensingen: Familie Erika und Helmut Beck. – Ort leider unbekannt: Norbert Mückschel und Annemarie Lorch, Gisela Arnold-Speidel, Manfred Bachmann, Helmut und Birgit Bachmeier, Marga Bauknecht, Karl-Heinz Baumann, Wolfgang Sailer und Beate Kieslich, Otto und Christina Beck, Ulrich Hans Besemer, Günter Birkmaier, Karl-Heinz Bronni, Jürgen und Daniela Dettinger, H.-J. und Elisabeth Dingeldein, Gertrud Eberle, Dietmar Ehmer, Beate Fickeisen, Lore Gänzle, Jochen Ganter, Gisela Greiss, Sonja Grund, Claudia Gutekunst, Karin Hauff, Ulrich Haussmann Gärtnerei, Markus Heilemann, Ewald Henzler, Regina und Heinrich Heuschele, Gertrud Hiby, Günther Hörber, Ulrich Hörz, Gert und Astrid Hoffmann, Britta Horwath, Elisabeth Kälberer, Otto Kästner, Peter und Eva-Maria Kilper, Kristian Kores, Sylvia Kräge, Martin Kramer, Iris Krebes, Arnold und Renate Krispin, Thomas und Silvia Kuhn, Jörg und Annette Leins, Dr. Michael Lerchenmüller, Dekan Paul Magino, Albert und Waltraud Maier, Karola Maier, Dieter Melchinger, Herbert und Hilde Mistele, Johann und Carla Müller, W. und B. Niefanger, Walter und Lotte Nuber, Michael Ochner, Ewald Karl Ocker, Martha-Edith Pfisterer, Rose Pflüger, Gaetano Piu, Susanne Prinz, Catrin Rapp, Birgit Raubald, Dr. Manfred und Ilse Reichle, Berta Rein, Monika Richter, Edwin und Rosemarie Röschel, Brigitte Ruple, Günter Samuel, Claudia und Ulrich Schantor, Dieter und Katja Schenk, Johann und Frieda Schlosser, Hannelore und Roland Schmid, Catherine Schmidt, Elfriede Schober, Mathilde Schölkopf, Bettina Schubert, Lore Schüssler, Roland Seifert, Brigitte Sopke, Barbara Spazierer, Günther Stark, Ernst Stoll, Josef und Gisela Tausch, Gerhard Tiltscher, Peter Trost, Peter und Sigrid Valet, Gerhard Veit, Günter und Anita Veit, Bastian Vorbrugg, Viola und Friedhelm Wagner, Bernd und Angelika Walz, Heide und Hermann Wartmann, Dr. Hans-Wolfgang und Eva Wetzel, Irmgard und Erich Wind, Werner und Ingrid Wirth, Anja Zeitler. – Raidwangen: Gebhard Hans, Alexander Hieber, Hermann Ruoff. – Reudern: Karin Moritz. – Schlaitdorf: Anneliese Faber, Maria und Kurt Santucci. – Unterensingen: Sabine Kanski, Sandra und Nello Sepe, Arnhild und Michael Unger. – Wendlingen: Klaus Englisch, Jürgen Heilemann, Monika Rolf, Michaela und Jürgen Scheiffele, Jörg und Manuela Schulze, Claudia und Uwe Schuster, Rüdiger Witt. – Wolfschlugen: Familie David, Doris Hoss, Christel und Walter Knorpp, Erwin und Irene Ocker, Karin Platzer, Lydia Podlacha, Werner und Gerda Scherrieble, Gerhard Stoll, Ulrich Weinschenk. Sie alle haben mit zum neuen Spendenstand 109 292 Euro beigetragen.

Bei allen Spenderinnen und Spendern bedanken wir uns hiermit ganz herzlich. Auch die Namen der nächsten Spender wollen wir gerne veröffentlichen. Sollten Sie das nicht wünschen, vermerken Sie bitte ein Nein auf dem Überweisungsträger.

Mehr zum Hotel gibt es im Internet unter www.leitlhof.com.

Licht der Hoffnung