Schwerpunkte

Nürtingen

„Was tun Sie, wenn sich Minister streiten?“

10.07.2014 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Zeitung in der Grundschule“: Ministerpräsident Winfried Kretschmann war zu Gast bei der Kinderpressekonferenz unserer Zeitung

Hoher Besuch im Stadtbüro unserer Zeitung: Ministerpräsident Winfried Kretschmann stellte sich gestern den Fragen der Nachwuchsreporter der Kinderpressekonferenz, die NZ-Redakteur Andreas Warausch leitete. Die Viertklässler hatten sich gut vorbereitet. Die Themen reichten von Politik über Persönliches bis hin zu Fußball. Und bei mancher Frage geriet sogar der wortgewandte Landesvater ins Grübeln.

NÜRTINGEN. „Herr Kretschmann, was war die peinlichste Situation in Ihrem Beruf?“, fragte ein Schüler. Der Ministerpräsident geriet ins Stocken: „Da muss ich erst mal drüber nachdenken“, sagte er und erbat sich etwas Geduld von den 63 Schülern aus Raidwangen, Neckarhausen und Neuenhaus, die gestern ins Stadtbüro der Nürtinger Zeitung gekommen waren, um Winfried Kretschmann mit ihren Fragen zu konfrontieren. Dabei waren die Reporter nicht allein. Eine Kamerafrau des Staatsministeriums hielt die Konferenz für die Internetseite des Landes auf Video fest.

Die Schüler hatten viele Fragen an den Ministerpräsidenten.
Die Schüler hatten viele Fragen an den Ministerpräsidenten.

Viel Politisches wurde gefragt. Was er vom Wegfall der verbindlichen Grundschulempfehlung halte oder vom G8 oder davon, dass bei der Schwester „immer so viele Stunden“ ausfielen.

Zeitung in der Grundschule

Weitere Nachrichten aus Zeitung in der Grundschule Alle Nachrichten aus Zeitung in der Grundschule