Schwerpunkte

Region

Volle Pisten trotz Corona: Rücksichtslose Ausflügler ärgern Skiliftbetreiber auf der Schwäbischen Alb

08.01.2021 05:30, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Trotz Corona stürmen Tagestouristen die Pisten auf der Schwäbischen Alb und hinterlassen oft ihren Müll

Am Dreikönigstag strömen wieder Tausende Tagestouristen auf die Schwäbische Alb. Skipisten werden massenhaft von Schlittenfahrern genutzt und defekte Wintersportgeräte vor Ort entsorgt.

Bereits morgens waren die Parkplätze an den Skihängen voll.  Foto: Krytzner
Bereits morgens waren die Parkplätze an den Skihängen voll. Foto: Krytzner

Der Winter zeigt sich derzeit von seiner schönsten Seite. Auf der Schwäbischen Alb bleibt der Schnee liegen und zieht damit Ausflügler von nah und fern an. Am Erscheinungsfest erreichte der Andrang einen neuen Höhepunkt. Bereits um 8 Uhr morgens waren viele Parkplätze an den Ski- und Schlittenhängen belegt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Coronavirus Artikelsammlung